am platz


Für die Hessischen Theatertage 2017 wurde “das blumen” vom Staatstheater Darmstadt beauftragt, ein Festivalzentrum zu planen und zu errichten.

Bauherr: Staatstheater Darmstadt
Statische Beratung: Prof. Matthias Pfeifer, ProfessorPfeiferundPartner PartGmbH, Darmstadt 

Das Konzept eines offenen Pavillons bot dem Theaterfestival während 10 Tagen eine vielseitig bespielbaren Bühne und diente gleichzeitig als Festivalzentrum. Der Vorhang und die verschieden hohen Plattformen, erlauben je nach Anlass die passende Bühnenkonfiguration. Zwei Würfel sorgen für die Aussteifung der Holzrahmenkonstruktion und beinhalteten ein Lager und die Bar.

Der Vorhang nimmt das Thema des Theaters auf und wird geschlossen oder geöffnet entweder zum intimen Innenraum oder öffnet sich als Bühne zum Platz. Der orangene Steg legt sich quer zu den Stufen über die gesamte Länge des Georg-Büchner Platzes und führt wie ein Laufsteg auf das Staatstheater zu. 

Nach dem Ende des Festivals übernahm “das blumen” mit der Unterstützung der Stadt Darmstadts das Pavillon und stellte ein regelmässiges Kulturprogramm mit Musik, Flohmarkt, Konzerten und Bar auf die Beine. 


Darmstadt, Germany