gemeinsam initiieren  gemeinsam produzieren  gemeinsam erleben

DARMSTÄDTER GESRPÄCHE – RAUMKONZEPT


Die Darmstädter Gespräche gehen seit ihrer Gründung den drängenden Fragen der Zeit auf den Grund. Angelehnt an das Spielzeitmotto "Abschied von den Helden", folgten die Darmstädter Gespräche 2019/20 dem Pfad der Heldenreise und beleuchten das Motto im Kontext virulenter Themen der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Die Reihe #heldenreise der Darmstädter Gespräche geht den Strukturen des Heldentums auf den Grund. Sie identifiziert traditionelle und moderne Heroismen und stellt zugleich die Frage nach einer postheroischen Zukunft. Das Darmstädter Gespräch fragte an diesem Abend nach der Rolle von Idolen, Vorbildern und Heldenfiguren in unserer heutigen digitalen Umwelt: Werden sie eigentlich noch gebraucht – und wenn ja, warum?

Wir haben für diesen Themenabend das Raumkonzept mitentwickelt und zusammen mit dem Staatstheater umgesetzt.
Auftraggeber: Staatstheater Darmstadt

mit: Schader Stiftung, Peter Fischer (tingtool)Sofia Martinez BretschneiderDr. Martina SchuegrafProf. Marc Lutz