DIESE Kultur E.V. – NOT A NOT B


Was verbindet Kunst mit urbaner Sportkultur? Inspiriert von der Aneignung des öffentlichen Raums durch urbane Sportarten, wie Skateboarding, BMX und Parcours, kon­­zi­piert DIESE Kultur e.V. eine begehbare Installation mit raumgreifenden Skulpturen, welche mit der Spannung zwischen Kunst und Skatepark spielen. Sub- und Hoch­kul­tur treten in einen Dialog und bieten eine Plattform für individuelle Interpre­tation und direkte Auseinandersetzung mit den Objekten. So kann der Ausstellungsraum ein Skatepark oder der Skatepark ein Ausstellungsraum sein.

Jeden zweiten Dienstagabend wird das Raumkonzept durch das blumen e.V. verändert. Mit der Öffnungszeit lädt das Kollektiv zu Barabenden mit wechselnden DJs ein. An vier Samstagnachmittagen lädt DIESE Kultur e.V. mit dem Format Playground zur freien Nutzung der Installation ein. Hier kann bei Cafébetrieb der Raum mit allen Sinnen erlebt und erfahren werden. Donnerstagabends wird der Aus­stel­lungsraum als experimenteller Skatepark ge­öffnet und zur Halbzeit des Projekts wird Earlstreet die Installation zu einer Ausstellung transformieren.

Zusätzlich zum Rahmenprogramm der Installation wird die Skate- und Longboardschule Asphaltsurf zu sechs Terminen Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbieten.
Anmeldungen unter: www.asphaltsurf.de

-> Zum Programm