gemeinsam initiieren  gemeinsam produzieren  gemeinsam erleben



AFKV – OPEN CALL


Wir laden Künstler*innen, Kollektive und Gruppen aus der Rhein-Main Regionen ein, für einen Monat von einer ehemaligen Tankstelle in Darmstadt das umliegende Pallaswiesen- und Mornewegviertel künstlerisch zu erkunden.

Mehr Infos zum Open Call und zur Bewerbung als Leitung (m/w/d) des Sachgebiets künstlerische Vermessung gibt es hier: https://afkv.info/opencall

Bewerbungfrist: 16.04.2021



Das Amt für künstlerische Vermessung - kurz AfkV - zieht für drei Monate in die Tankstelle Im Niederfeld 8. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, gleichermaßen die Tankstelle und den Darmstädter Stadtteil „Pallaswiesen- und Mornewegviertel“ (PaMo) zu erkunden.

DIESE Kultur e.V. und das Schuldruckzentrum e.V. laden drei regionale Künstlerinnen, Kollektive und Gruppierungen ein, für je einen Monat die Leitung des Amtes zu übernehmen und das umliegende Viertel zu vermessen. Die Tankstelle wird zur temporären Amtsstube, Freiluftatelier und Pop-Up Gallerie und dient so den Künstlerinnen als Basis ihrer Erkundungen.

Zeitgleich soll der überdachte Außenbereich der Tankstelle jeden Freitag zum Ort für Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Theater und Filmvorführungen werden. Die Programmgestaltung und Betreuung erfolgt gemeinsam mit dem ortsansässigen Schuldruckzentrum Darmstadt e.V. und lokalen Partner*innen.

An der Tankstelle soll ein offener Ort für die Menschen der Stadt und ihren individuellen Sichtweisen und Geschichten entstehen. Die Gegenüberstellung des künstlerischen „Blicks von außen“ mit der lokalen Bespielung soll einen niedrigschwelligen Begegnungs- und Möglichkeitsraum schaffen.


Mit: Schuldruckzentrum Darmstadt e.V., Stadtteilwerkstatt PaMo, Tag & Nacht Studios, Freischlad + Holz